Sa/So in Kronach
261779
post-template-default,single,single-post,postid-261779,single-format-standard,bridge-core-1.0.5,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1200,transparent_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-18.1,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.3,vc_responsive

Sa/So in Kronach

Auch dieses Jahr können sich TAKE ME Leser auf das Kronacher Afrikafest freuen.

Die Besucher erwarten zwei spannende und erlebnisreiche Tage auf dem Gelände des Struwwelpeter Kronach in der Rodacher Straße. Geboren aus der winzigen Idee einen Afrikabend zu veranstalten, zog das Fest bereits im ersten Jahr fast 1.000 Besucher an.

Bei freiem Eintritt, großen Basar, afrikanischer Musik und Essen, können unsere Leser erneut “Afrika hautnah erleben”. Vor achten Jahren hätten sich die Veranstalter nicht vorstellen können, wie sehr das Miteinander (oder leider auch oft das Gegeneinander) der Kulturen in den Mittelpunkt der gesellschaftlichen Diskussion rücken könnte. Manchmal hatten die Hauptamtlichen des Jugendtreffs den Eindruck bei dieser Diskussion sei die Gesellschaft vor allem eines: Verdammt schlecht gelaunt… und genau deshalb möchten sie zum Kronacher Afrikafest die Lebensfreude in den Mittelpunkt stellen, das Lachen und die Menschlichkeit.

Jeder ist eingeladen, Afrikas Kultur hautnah zu erleben und sich einen persönlichen Eindruck von Afrikas Gerüchen, Geschmäckern und seiner Freude an Tanz und Musik zu machen. Seit gespannt auf ein abwechslungsreiches Programm mit unterschiedlichen Vorträgen, Workshops, Basar, Kinderprogramm und vielem mehr. Das Veranstaltungsteam des Afrikafestes freut sich auf viele gutgelaunte Menschen und sieht dem Fest bereits mit großer Freude entgegen.