Takeme | Ausbildungsinfo von TAKE ME
225507
post-template-default,single,single-post,postid-225507,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,transparent_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-17.0,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive

Ausbildungsinfo von TAKE ME

Wir waren für euch bei der “9. Kronacher Ausbildungsmesse” im Schulzentrum und haben den Stand der Firma Waltec besucht. Foto: “Ausbildern und Geschäftsführerin der Firma Waltec Steinberg und Inhaberin Britta Höfer. Im September haben Jonas Baierlipp und Philipp Eidloth ihre Ausbildung zum Industriemechaniker begonnen und Simone Zwosta ihr Ausbildung zur Industriekauffrau“

 

Neue Auszubildende bei unseren regionalen Partnern!

 ________________________________________________________________________

Mit fast 60 Jahren Tradition baut die Firma Karl Krumpholz Rohrbau GmbH mit Hauptsitz in Kronach sowie einer Niederlassung im ostthüringischen Schleiz für die kommunale Infrastruktur der Zukunft. Das im Jahre 1958 gegründete mittelständische Familienunternehmen hat sich längst weit über Oberfranken hinaus einen Namen im Rohrleitungs-, Kanal und Straßenbau gemacht. Besonderer Wert wird im Unternehmen auf eine stets moderne und zuverlässige Maschinen- und Geräteausstattung gelegt. Ebenso wird immer nach möglichen Innovationen zur Vereinfachung von Arbeitsabläufen gesucht. Dies verlangt stetige Investitionen

in Millionenhöhe – jedes Jahr! Grundstein für den Erfolg der Karl Krumpholz Rohrbau GmbH sind insbesondere ihre qualifizierten, langjährigen und zumeist im eigenen Betrieb ausgebildeten Mitarbeiter, denen sich die Geschäftsführung sehr verbunden fühlt.

Auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten haben sich die Mitarbeiter in ihrer Arbeitsumgebung geborgen und der „Krumpholz- Familie“ zugehörig gefühlt. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen 200 Mitarbeiter, davon circa 160 in Kronach. Ein wichtiger Baustein hierfür sind die Auszubildenden. Durch eine fundierte, qualifizierte Ausbildung erhalten junge motivierte Nachwuchskräfte die Chance auf eine erfolgreiche  berufliche Zukunft bei sehr guter Bezahlung, einer Übernahmerate von nahezu 100 Prozent sowie Top-Aufstiegs und Weiterbildungsmöglichkeiten und Du kannst dabei sein!!! Starke Perspektiven für Deine Zukunft! Jetzt bewerben.

Im Bild von links nach rechts:

Robin Bieberstein (Azubi Rohrleitungsbauer 2. LJ), Lukas Sigmund (Azubi Baugeräteführer 2. LJ), Lukas Dohlus (Azubi Rohrleitungsbauer 3. LJ), Jonas Herrmann (Azubi Rohrleitungsbauer 1. LJ), Hugo Vorndran (Azubi Rohrleitungsbauer 1. LJ)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

_______________________________________________________________________

Am 06. November von 15.00 – 18.30 Uhr steht wieder der Tag der Ausbildung bei “automüller” in Hof an. Unter dem Motto von Azubis für Azubis, kann man sich an verschiedenen Stationen genau über die Ausbildungsberufe informieren. Mehr Infos unter www.automueller.de

FOTO v.l.n.r. – Guido Wich-Knoten; Centerleiter, Christina Pietz, Sami Al Haj Saleh, Tobias Fiedler, Nick Engelhardt, Paul Kießling und Christoph Dietz

 

 

__________________________________________________________________________________________

Auch ONLINE informieren wir euch rund ums Thema Ausbildung im TAKE ME Land. Jetzt ist es auch endlich soweit, dass es in Deutschland einen Ausbildungsberuf geben wird, welcher den Anforderungen des elektronischen Handels – also dem E-Commerce – Rechnung tragen wird. Und diesen Beruf kann man bei BAUR in Altenkunstadt lernen.

Neuer Ausbildungsberuf „Kaufleute im E-Commerce“ ab 2018 bei BAUR

„Online“ gibt schon seit vielen Jahren den Takt in der BAUR-Gruppe vor. Jetzt ist es auch endlich soweit, dass es in Deutschland einen Ausbildungsberuf geben wird, welcher den Anforderungen des elektronischen Handels – also dem E-Commerce – Rechnung tragen wird. Junge Leute können ab 2018 im brandneuen Ausbildungsberuf „Kauffrau/-mann im E-Commerce“ eine Ausbildung beginnen und damit den Grundstein für eine Karriere 4.0 legen.

Durchaus anspruchsvoll, aber dafür gespickt mit spannenden Ausbildungsinhalten sind die betrieblichen Ausbildungspläne, die bei BAUR schon griffbereit in der Schublade liegen. 

Natürlich bietet die BAUR-Gruppe darüber hinaus auch 2018 wieder ihr in der Region einzigartig vielfältiges Angebot an Ausbildungsmöglichkeiten und dualen Studiengängen an.

Kaufmännische, IT-technische, kreative, technische und Logistikberufe stehen dabei für die Bewerber zur Auswahl. Betreut werden die Auszubildenden bei BAUR von über 80 Ausbildungsbeauftragten, die in den jeweiligen Fachabteilungen den Azubis zur Seite stehen. So werden auch die 21 Newcomer die am 01.09.2017 Ihre Ausbildung in der BAUR-Gruppe begonnen haben bestens betreut. Die Auszubildenden werden in den kommenden Jahren nicht nur die jeweiligen anfallenden Ausbildungsinhalte erlernen und mit den Aufgaben und Abläufen des Tagesgeschäfts zu tun haben, auf sie warten auch spannende Projekte und eine ganze Reihe von Seminaren, Workshops und Vorträgen.

Ab sofort beginnt in der BAUR-Gruppe auch der Zeitraum für die Bewerbungsphase zum Ausbildungsbeginn 01.09.2018. So groß die Vielfalt bei den Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen hier auch ist, die Bewerber sollten vor allem Freude an dienstleistungs- und kundenorientiertem Arbeiten mitbringen.

Bewerben kann man sich gerne über das Jobportal der BAUR-Gruppe jobs.baur.de, per E-Mail an die Adresse ausbildung@baur.de oder auch gerne über den herkömmlichen Postweg.

Weitere Informationen erhalten alle Interessenten auch über den Jobs-Blog  http://www.baur.de/jobsblog oder über die Facebookseite der BAUR-Azubis https://www.facebook.com/ausbildungbeibaur

Auf ins digitale Ausbildungszeitalter – jetzt für neue Ausbildung bewerben

 

 

_________________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

Mit Vollgas in die Zukunft “heißt es” für die jungen Kfz- Mechatroniker/innen und  Automobilkauffrau/-kaufmänner beim  Autohaus Vetter.
Das Ausbildungsjahr 2017 hat an den vier Standorten in Kronach, Pressig, Rothenkirchen und Ludwigsstadt begonnen.

Junge, motivierte Mitarbeiter sorgen dafür, dass auch zukünftig der Servicepartner für die Marken Audi, Seat, Skoda, Volkswagen und VW Nutzfahrzeuge mit über 125 Mitarbeitern bestens am Markt platziert bleibt.